Qwiek.up

 

Das Qwiek.up, Ein audiovisuelles Erlebnis für Menschen mit Demenz oder Delir

  Klicken Sie hier und lesen Sie die Forschungsergebnisse & Erfahrungen

Das Qwiek.up schafft ein audiovisuelles Erlebnis für Betreute, das sie in ihrer eigenen Welt erreicht. Dies reduziert in vielen Fällen den Betreuungsbedarf der Bewohner. Das Qwiek.up bietet zahlreiche Interventionsmöglichkeiten und unterstützt die Betreuer in den Momenten, die danach verlangen.

  Das Qwiek.up kann für Wand- und Deckenflächen benutzt werden.
  Die Bedienung des Qwiek.up wurde gemeinsam mit Experten aus dem Pflegebereich entwickelt und zeichnet sich durch einfache Anwendbarkeit aus.
  Das Qwiek.up ist ein hochwertiges Produkt, das gemäß der EMC-Norm EN60601-1-2:2015 für Medizinprodukte getestet wurde.
  Das Qwiek.up ist aufgrund seiner Einfachheit und Mobilität auch für Angehörige von Betreuten problemlos zu verwenden.

Fragen Sie eine kostenlose Vorführung des Qwiek.up an 


6 verschiedene Einsatzmöglichkeiten des Qwiek.up

Das Qwiek.up ist ein bewährtes Hilfsmittel für Menschen mit Demenz, das z.B. in der Pflege, bei Aktivitäten und Therapien eingesetzt werden kann. Das Qwiek.up bietet die Möglichkeit, Reize zu regulieren. Als Pflegeinnovation kann es unkompliziert eingesetzt werden – sowohl individuell als auch in der Gruppe.
Lernen Sie hierunter mehr über die 6 verschiedene Einsatzmöglichkeiten des Qwiek.up kennen:

Unterstützung während der ATL’s ATL

Der Klient kann während einer stressigen Pflegesituation abgelenkt werden. Dadurch, dass die Aufmerksamkeit auf die ruhigen Bilder und die ruhige Musik gelenkt wird, schaffen Sie Ruhe und Entspannung. Denken Sie in diesem Zusammenhang an Situationen aus der Pflege oder andere ATLs.

Qwiek.up sorgt für Wohlbefinden Wohlbefinden Qwiek.up

Eine Wohlfühl-Aktivität kann sowohl in der Gruppe als auch individuell angeboten werden. Dabei ist es möglich, ein Konzert von Andre Rieu oder ein ander Erlebnismodul zu genießen.

Zur Bewegung oder Interaktion anregen Bewegung oder interaktion anregen

Mithilfe unserer aktivierenden Erlebnismodule können Sie Ihre Klienten zu mehr Bewegung animieren. Zudem eignen sie sich zur Förderung gegenseitiger Interaktion.

Ablenkung während herausforderndem Verhalten Ablenkung während herausforderndem Verhalten

Mithilfe der Projektion von Bildern, die auf die persönlichen Wünsche und Bedürfnisse des Klienten abzielen, können Über- oder Unterreizung – und damit verschiedene Formen von herausforderndem Verhalten – reduziert werden.

Snoezelen in jedem Raum Snoezelen in jedem raum mit des Qwiek.up

Snoezelen bedeutet das Anbieten angenehmer sensorischer Reize wie das Berühren weicher Materialien und den Gebrauch spezieller Lichteffekte und Gerüche in einem bestimmten Raum. Es eignet sich für Kinder und Erwachsene mit einer geistigen Behinderung, kann aber auch bei demenzkranken Senioren angewendet werden.

Mentale Aktivierung durch Reminiszenz Aktivieren

Durch das Anwenden innerhalb der Biographiearbeit kann der Klient mental aktiviert werden. Das Qwiek.up sorgt dafür, dass er sich in seinen eigenen, vertrauten Lebensraum hineinversetzt, indem er sich ein selbstgemachtes Erlebnismodul mit (alten) persönlichen Bildern ansieht – gepaart mit bekannter Musik. Hierdurch werden möglicherweise Erinnerungen geweckt oder Gefühle ausgelöst.

Fragen Sie kostenlos und unverbindlich Ihre Vorführung an Weitere Informationen

Verschiedene Themen, um das Erlebnis so persönlich wie möglich zu machen

Qwiek.up bietet eine breite Palette von unterschiedlichen Modulen und Erlebnissen. Schauen Sie sich um! Für jedes Thema steht eine Vorschau bereit, durch die Sie eine Vorstellung davon bekommen können, was jedes Erlebnismodul bietet.

Webshop

André Rieu
Beispiel 1
Erlebnismodule Natur (Zoo, Leben auf dem Bauernhof, Vögel uvm.)

Nehmen Sie die Bewohner virtuell mit zu einem Besuch im Zoo oder gehen Sie gemeinsam mit dem Hund spazieren.

André Rieu
Beispiel 2
Erlebnismodul André Rieu

André Rieu im eigenen Wohnzimmer erleben und mittendrin sein. Dies kann sowohl aktivierend als auch entspannend wirken, je nach Bewohner.
 

 

"In unserer Abteilung haben wir jedoch bemerkt, dass man mit dem Qwiek.up eine enorme Zeitersparnis und einen großen Mehrwert schafft, weil die Bewohner während der ATLs viel entspannter sind."

- Cindy, Sozialarbeiterin Accolade zorg, Arendstate

Mehr erfahrungen

 

 

 

chart
Durchschnittliche Bewertung Qwiek.up

Kundenumfragen

Qwiek.up

 

 

chart
Zeigt das Qwiek.up die gewünschten Effekte bei Ihren Bewohnern?

Forschung

Das sagen die Experten

„Menschen mit Demenz halten Ausschau nach bewegten Reizen. Es ist ein großer Unterschied in der Art von Bildern, die sie gerne sehen. Sie müssen die Bilder verstehen. Sie müssen an die Funktionsweise ihres Gehirns angepasst sein. Es hat keinen Sinn, Menschen mit Demenz einfach so vor den Fernseher zu setzen. Gewalt, schrille Werbung und Gesprächsrunden: das verstehen sie nicht. Altmodische Szenen von Früher, in denen nicht viel gesprochen wird: Da schauen sie gerne zu. Ein großer Bildschirm mit klaren Farben ist unerlässlich für Menschen mit Demenz.“

- Anneke van der Plaats, de dag door met dementie

Anneke van der Plaats

„Ohne Bilder kann eine demente Person nicht aus sich heraus an etwas denken. Wenn sie in einem stillen Zimmer auf einem Stuhl sitzen, sind ihre Köpfe leer. Das ist sehr beängstigend.“